Über mich ..

Mein Name ist Franziska, Jahrgang '92 und seit Oktober 2014 glückliche Mama eines wunderbar willensstarken Sohnes. 

Zu dem Thema BLW bin ich durch eine andere Mutter gekommen. Ich muss zugeben, am Anfang war ich skeptisch. Ich sah mich in der Küche Brei kochen wie es hundertausend andere Mütter tun. Das es da eine Alternative geben sollte, bei dem das Kind "keinen" Brei bekommt, schien mir suspekt! Und ich belas mich, entdeckte die wunderbare Welt des Baby Led Weaning und die vielfachen Möglichkeiten die uns damit offen standen. Die vielen Vorteile, allen voran dem Kind die Möglichkeit zu geben Essen in seiner ursprünglichen Form zu sehen, zu fühlen und zu schmecken, haben mich für dieses Thema brennen lassen. 

Der schöne Schein ..

"Man sieht das gut aus!" "Mensch kann die kochen!" "Das bekomm ich nie so hin!"

Die Fotos täuschen - und das fast immer! Eigentlich sieht es meist ganz anders aus: Ein karges Tablett ohne Schnick-Schnack, auf dem das Essen für das Kind ganz unspektakulär nebeneinander liegt. Wen juckt's?! Schmecken solls! ;)

Wie der Tisch- so die Mama..

Der Moment wird kommen, indem man sich fragt warum eigentlich alles aussieht als hätte jemand das Essen mit Freude verteilt, statt es mit Genuss zu essen! Der Tisch klebt, der Fußboden hat eine Oberflächenstruktur, die der Mondfläche den Rang ablaufen könnte, an der eigenen Kleidung entdeckt man Flecken (meist 100 Meter nachdem man aus der Tür ist, oder in der Bahn sitzt) an Stellen an die man selbst mit Schlangenakrobatik nicht hingelangen könnte. Essenreste am Kind, an der Wand, an Papa, an Mama, in den Haaren! Es müsste auch für uns ein Lätzchen geben ... oder ein altes Malerhemd- oder Besser: ein ganzkörper Maleranzug!

Aber alles egal! Hauptsache das Kind ist satt, glücklich und wenigstens ein bisschen zufrieden!