Milchreisschnitten ⌛ ① ❆



Zutaten:

300g gekochten Milchreis

1 Ei

3 EL Dinkelmehl

Zimt

 

Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Alle Zutaten miteinander vermengen und auf ein mit Backpapier ausglegetem Backblech ca. 1-2 cm dick aufstreichen. 15-20 min. auf mittlerer Schiene backen und anschließend in Schnittenform schneiden.

 

ALTERNATIVE:

-zusätzlich kann man (Trocken) Obst hinzufügen (Rosinen, Apfel, Himbeere, Nektarine, Pfirsich etc)

-statt dem Dinkelmehl kann man auch jedes andere Mehl verwenden 

-statt der Dinkelmilch kann man auch jede andere Milch verwenden 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Rebecca (Freitag, 04 März 2016 13:35)

    Kann ich hier das Ei z.B. durch Apfelmus ersetzen, um das Gericht vegan zu machen?

  • #2

    Franzi (Mittwoch, 09 März 2016 08:30)

    Hallo Rebecca,
    Ich selbst habe sie noch nicht ohne Ei ausprobiert. Vermute aber, dass die schnitten nicht fest werden, da das ei ja stockt und somit Festigkeit verleiht. Ich denke, ohne Ei müsste es auf jeden Fall länger im Ofen bleiben um zu trocknen. Wenn es funktioniert haben sollte, würde ich es mit in die Alternativen schreiben! :)
    VG

  • #3

    Tanja (Donnerstag, 04 August 2016 17:17)

    Darf man diese Milchreisschnitten auch schon 6 1/2 Monate alten Babys zum Essen geben?

    LG,

    Tanja

  • #4

    Franzi (Sonntag, 07 August 2016 21:09)

    Hallo Tanja,
    die Milchreisschnitten kannst du mit 6 1/2 Monaten anbieten. Ich würde allerdings zunächst sehr wachsam sein, wie dein Kind mit der Konsistenz zurecht kommt. Es kann durchaus sein, dass die Masse am Gaumen klebt und dein Kind damit noch nicht zurecht kommt.

    VG

  • #5

    Lisa (Sonntag, 04 Dezember 2016 23:28)

    Hallo,
    das klingt ja lecker.

    Wie lang ist das wohl im Kühlschrank haltbar? Kann man die Schnitten auch schon abends für das Frühstück vorbereiten? Oder auch gleich für zwei Tage?
    Gibt es vielleicht Tipps zur Lagerung?

    Kann man den Milchreis mit Kuhmilch zubereiten? Oder lieber z.B. mit Hafermilch? Meine Kleine ist schon 8 Monate, aber noch sehr empfindlich. Vermutlich weil sie ein Frühchen war.

    Vielen Dank bereits im Voraus :-)

    Mit lieben Grüßen
    Lisa

  • #6

    Yvonne (Samstag, 10 Dezember 2016 15:49)

    Also ich habe die Milchreisschnitten mit Vollmilch zubereitet und eingefroren. Ging problemlos

  • #7

    Steffi (Montag, 02 Januar 2017 23:44)

    Tolles Rezept, vielen Dank. Mein Knirps (7 Monate) ist begeistert - Milch scheint bei uns übrigens unproblematisch. Aber da ist dann wieder jeder anders ...

  • #8

    LiWa (Montag, 23 Januar 2017 16:47)

    Mein 8-Monate alter Sohn liebt diese Schnitten! Da er den Abendmilchbrei nicht mehr möchte, bekommt er so trotzdem etwas Milch. Ich nehme Dinkelvollkornmehl, schmeckt etwas anders aber auch nicht schlecht!