Basis - Brot ⌛⌛ ① ❆ ✿



Zutaten:

1 Päckchen Trockenhefe

1 TL Zucker oder 1-2 EL Apfelessig

500 g Mehl (Mischung optional)

1/2 l lauwarmes Wasser

150 g Körner (Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Kürbiskerne etc.)

 

Alle Zutaten miteinander verrühren bis ein pampiger Teig entsteht. Anschließed eine Kastenform mit Backpapier auslegen oder Muffinförmchen ölen und den Teig darin verteilen.

Brot in KALTEN Ofen auf mittlerer Schiene bei 200 °C Ober-/ Unterhitze 45- 60 min (abhängig von Mehlsorte- STÄBCHENPROBE) backen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Danni (Mittwoch, 17 August 2016 11:00)

    Das Brot hatte eine super Konsistenz. Mir hat es ohne Salz nicht so gut geschmeckt, was vielleicht ein Hinweis darauf ist, wie viel Salz sonst im Brot ist. Mein Kind hat es jedenfalls gegessen. Ich habe übrigens den Thermomix für den Teig verwendet, falls jemand so was zur Hand hat.

  • #2

    Alina (Freitag, 16 September 2016 13:44)

    Tolles Brot! Der Drops ist so begeistert wie ich. Habe es heute mit Dinkelvollkornmehl gemacht und die Raupe Nimmersatt und ich verspeisten soeben die ersten Scheibchen. Als Körner gab es Sonnenblumenkerne und Chiasamen.

  • #3

    Fritze (Dienstag, 11 Oktober 2016 13:33)

    Ich habe anstatt der körner eine möhre rein geraspelt. Das Ergebnis ist super geworden.

  • #4

    Marie (Freitag, 31 März 2017 15:50)

    Der Teig muss vorm Backen nicht ruhen um zu gehen? ... wär ja sensationell.

  • #5

    Marina (Freitag, 28 April 2017 10:59)

    Ich bin begeistert! Danke für das tolle und einfache Rezept! Sogar mit Kind im Tragetuch machbar. Ganz toll! Liebe Grüße

  • #6

    Nina (Dienstag, 20 Juni 2017 18:12)

    Habe das Brot mit Apfelessig zubereitet. Unser kleiner (11 Monate) spuckt es leider nur aus. Normalerweise liebt er Brot �
    Wir finden es geschmacklich ganz ok.

  • #7

    Verena (Freitag, 21 Juli 2017 10:32)

    Hallo,
    wie sieht es denn mit den Körnern darin aus. Besteht keine Verschluckungsgefahr?
    Viele Grüße

  • #8

    Franzi (Freitag, 28 Juli 2017 14:14)

    Hallo Verena,

    Eine Garantie, dass sich das Kind daran verschluckt gibt es natürlich nicht. Aber Körner wie Sonnenblumen, Sesam oder Leinkörner werden durch das backen sehr weich. Kürbiskerne könnte man auch zerkleinern.

    LG

  • #9

    Monika (Freitag, 06 Oktober 2017 17:39)

    Brot zum ersten Mal gemacht (in Muffinformen) ... es schmeckt meiner Tochter (8 Monate) und mir auch obwohl kein Salz drinnen ist!!!

  • #10

    Kinga (Samstag, 21 Oktober 2017 11:28)

    Kann manm das brot einfrieren ?