Hackfleisch- Zucchini- Küchlein ⌛ ① ❆



 Zutaten:

(ca. 12 Küchlein)

2 Eier

150 ml Dinkelmilch

2 EL Rapsöl

200 g Dinkelmehl

2 TL Backpulver

ca. 300g Hackfleisch

1/4 -1/2 Zucchini

Kräuter (trockene- Basilikum, Oregano etc.)

 

Ofen auf 180°C vorheizen.

Alle Zutaten miteinander vermischen (die Zucchini klein würfeln und das Hackfleisch in kleinen Krümeln in den Teig geben). Die Masse in kleine Förmchen füllen.

20-25 min. auf mittlerer Schiene backen.

 

ALTERNATIVE:

-statt der Zucchini kann man auch Champignons verwenden


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Jeanette (Sonntag, 06 November 2016 10:59)

    Hat auch mit 250 g Hack funktioniert.
    Und statt Raps- habe ich Erdnussöl verwendet, denn Rapsöl soll nicht erhitzt werden!

    Desweiteren funktioniert es auch super mit Mandelmilch.

    Man kann eigtl jede Art von Gemüse mit reinhauen, die Menge super variabel, mehr Gemüse- bissiger!

    Bin begeistert, super zum vorbereiten!

    Und es schmeckt auch Mama ;)

  • #2

    Annika (Montag, 30 Januar 2017 15:34)

    Kurze Frage. In Dinkelmilch und anderen milchersatz Getränken ist meist Salz enthalten. Ist das in diesem Maß ok?
    Kann anstelle dieser Flüssigkeiten auch Wasser genommen werden?
    Teils steht auf den Produkten ja auch, dass man es Kindern erst mit 5 Jahren geben sollte.

  • #3

    Franzi (Dienstag, 31 Januar 2017 14:12)

    Hallo Annika,
    Salz ist auch in normaler Kuhmilch und im übrigen auch in Muttermilch enthalten. Salz ist an sich auch nichts schlechtes. In diesem Maße ist Salz vertretbar.
    Dinkel-, Hafer- und Mandelmilch sind meines Wissens unbedenklich. Nur bei Soja- bzw. Reismilch gibt es berechtigte Bedenken. Auf diese würde ich verzichten.

  • #4

    Christine (Freitag, 28 April 2017 20:29)

    Thema Einfrieren: vor oder nach dem Braten?

    GlG Christine

  • #5

    Laura (Mittwoch, 21 Juni 2017 09:35)

    Habt Ihr das Hack vorher angebraten?