Haferbrei am Stück ⌛ ① ✿



Zutaten:

Dinkelmilch

zarte Haferflocken

 

Nimm eine flache (eckige) Schale und gib dort die Dinkelmilch und Haferflocken hinein, sodass alle Haferflocken mit der Milch benetzt sind. Es sollte noch ein wenig Milch übrig sein, die verdampfen kann. Lass die Haferflocken 2 Minuten quellen und gib ggf. noch etwas Milch hinzu. Drücke die Masse auf den Boden der Schale leicht an.

 

Anschließend stellst du die Schale für 1-2 Minuten in die Mikrowelle. Kontrolliere ruhig zwischendurch wie hart die Masse geworden ist. Je nach Belieben kannst du die Masse noch weiter aushärten lassen. Wenn du zufrieden bist, nimmst du die Masse heraus (VORSICHT HEISS) und schneidest sie in handliche Streifen. Sie sehen nun aus wie kleine Müsliriegel.

 

ALTERNATIVE:

-statt der Dinkelmilch kann man Mandelmilch nehmen

-man kann nach Belieben Früchte (getrocknete) oder Nüsse (zerkleinert) hinzufügen


Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    julir (Dienstag, 19 Mai 2015 20:51)

    Geht auch mit kokos-Reis-Milch.

  • #2

    Rina (Dienstag, 19 Mai 2015 21:32)

    Würde den Haferbrei gerne im Backrohr statt in der Mikrowelle aushärten. Wie lange meint ihr müsste er im Rohr bleiben? Und bei wie viel Grad? Danke! :-)

  • #3

    Nadine (Freitag, 21 August 2015 22:01)

    Letzteres würde mich auch interessieren.

  • #4

    Heike (Dienstag, 08 Dezember 2015 14:11)

    Wie schade, leider wurde es bei mir nix. Ich habe keine Microwelle und selbst nach 60 Minuten im Backofen (u/o Hitze, 225 grad) wurde das Ganze nicht fest, so dass man es fingerfood-artig essen könnte. Es wurde eher festerer Matsch, wobei der sehr dunkelbraune Rand schon trocken war.

    Die "Masse" war ca 2 cm hoch und mit Mandelmilch (sogar selbst gemacht

  • #5

    Bianca (Dienstag, 15 Dezember 2015 09:45)

    Geht das auch mit Muttermilch?

  • #6

    Maja (Dienstag, 05 April 2016 00:48)

    In der Mirkowelle gehen doch viele Vit
    Vamine verloren,oder ?

  • #7

    Verena (Montag, 18 April 2016 15:29)

    In der Mikrowelle klappt dieses Rezept super!!!

  • #8

    Marina (Montag, 27 Juni 2016 00:40)

    Geht das auch mit normaler Kuhmilch?

  • #9

    Magdalena (Mittwoch, 20 Juli 2016 13:53)

    Wie viel Watt habt ihr denn genommen bei der Mikrowelle?

  • #10

    stephie (Mittwoch, 16 November 2016 17:44)

    vllcht wenn man den Haferbrei im Topf kocht mit ausreichend Wasser u dann einfach auskühlen lässt. das wird ziemlich fest...

  • #11

    Anne (Mittwoch, 23 November 2016 19:58)

    Hallo, wir sind vor ca. 1 Woche mit BLW angefangen, ab wann kann ich ihm wie die Haferbrei am Stück oder Pfannkuchen anbieten? Direkt? Oder sollte er erstmal mit Gemüse/Obststicks üben. VG

  • #12

    josephin (Donnerstag, 15 Dezember 2016 22:00)

    Habs mit Kuhmilch probiert, hat wunderbar geklappt und geschmeckt. Top! :)